CSD-Empfang der SPD

CSD-Empfang der SPD

Einladung zum CSD-Empfang
Homophobie ist eine Bildungslücke

Freitag, 26. Juni 2015, Willy-Brandt-Haus, Berlin, 17.00 Uhr
Einlass ab 16.30 Uhr

 

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist nunmehr schon eine Tradition geworden, am Tag vor der Christopher-Street-Day-Parade in Berlin die Regenbogenfahne vor dem Willy-Brandt-Haus zu hissen. Wir freuen uns, Sie sehr herzlich einladen zu dürfen, dieses Jahr wieder dabei zu sein. Wir freuen uns gemeinsam mit Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa, die Regenbogenfahne zu hissen.

Unter dem Motto „Homophobie ist eine Bildungslücke“ geht die SPD in die diesjährige CSD-Kampagne.

Eine Studie der EU-Grundrechtekommission stellte im Mai 2013 fest: Zwei Drittel aller  Homosexuellen in der EU trauen sich nicht, öffentlich Händchen zu halten, fast die Hälfte erlebt Diskriminierung, ein Fünftel sogar körperliche Gewalt. Diese Homophobie ist nicht nur ein Gefühl. Und hier in Deutschland gehen besorgte Eltern auf die Straße, um gegen einen unverkrampften Umgang mit Homosexualität in der Schule zu kämpfen. Immer wieder werden auch hier Lesben, Schwule, Bi-, Intersexuelle und Trans*personen angegriffen, angepöbelt, körperlich verletzt. Wir glauben, dass mit guter Bildungsarbeit, die rechtzeitig begonnen wird, ein akzeptierter Umgang mit den vielfältigen Lebensweisen vermittelt werden kann. Wir setzen daher auf Bildung – und auf Nachhilfe, bei denjenigen, die immer noch homophobe Gedanken äußern. Für eine akzeptierte und vielfältige Gesellschaft!

 

Wir feiern mit Ihnen unter folgendem Zeitplan:
Programm
 

UhrzeitEreignis
ab 16.30 UhrEinlass
17.00 UhrBegrüßung Ansgar Dittmar, Bundesvorsitzender AG Schwusos
17.10 UhrGrußwort Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa
17.25 UhrHissen der Regenbogenfahne 
17.45 UhrShowprogramm
bis 19.00 UhrMusik und Gespräche

 

Gäste können sich unter folgendem Link anmelden.

https://anmeldung.spd.de/v/10310

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Antwort hinterlassen