Das QueerTango-Festival naht: Nur noch wenige Workshop-Plätze frei!

Das QueerTango-Festival naht: Nur noch wenige Workshop-Plätze frei!

Tango lernen und Tango tanzen vom 23. bis 26. Juli. Und bis zum 30.06. gibt es noch den FrühbucherInnen-Rabbat.  Viele Workshops sind bereits ausverkauft, aber im Einsteiger-Seminar ist noch Platz!

Es zeichnet sich ab, dass das von Astrid Weiske organsierte 5. Internationale QueerTango-Festival Berlin auch dieses Jahr wieder ein Anziehungspunkt für Berliner und internationale TangotänzerInnen aller Niveaus werden wird. Die meisten der Workshops (insbesondere am Freitag & Samstag) sind bereits ausverkauft (oder „teilausverkauft“ – d.h., dass es z.B. keine Plätze mehr für „Führende (lead)“ oder für „Folgende (follow)“ gibt – aber ab und zu noch Restplätze für TänzerInnen, die beide Rollen tanzen („both“).

Jetzt noch schnell einen Platz sichern und als FrühbucherIn (bis zum 30.06.) Geld sparen bei der Buchung von Worskshops, Milongas und Gala-Nacht!

QUEERTANGO FESTIVAL BERLIN Männerpaar1Wer geht zu einem QueerTango-Festival?

Bei so einem Festival denkt mann oder frau vielleicht, dass das nur was für eingefleischte Tango-TänzerInnen sei, die seit frühester Kindheit in Buenos Aires oder sonstwo in Argentinien im Tangoschritt durch das Leben schreiten, aber weit gefehlt!  Auch AnfängerInnen „mit Grundkenntnissen“ oder „fortgeschrittene AnfängerInnen“ nutzen die Gelegenheit, um in Workshops oder in den Anleitungen vor den Milongas („Practica“) neue Schritte zu lernen oder einfach ihre Grundkenntnisse zu verbessern.

Eine tolle Gelegenheit, endlich einmal selbst Tango zu erlernen!?!

Für Neulinge ist das Festival ein guter Anfangspunkt, denn eingebettet in die prickelnde Atmosphäre der Workshops und Milongas, Shows und Live-Musik, kommt frau und mann mit Leichtigkeit in Tangolaune. Im Gegensatz zu den anderen Workshops hat das kompakte Einsteiger-Seminar für Tango-Neulinge noch genügend freie Plätze: An drei Abendterminen führt Ilai Jess geduldig und einfühlsam an das Tangotanzen heran – und zwar Do./Fr./Sa., jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr. Das Ganze gibt es für insges. 45 € (für FrühbucherInnen) und anschließend für 50 €.QUEERTANGO FESTIVAL BERLIN Frauenpaar

Mit dem Einsteiger-Seminar kannst Du die Grundlagen legen … und diese dann vielleicht sogar schon einmal auf einer der Milongas des Festivals ausprobieren – oder bei den allmonatlichen Milongas (und den davor stattfindenden einstündigen Practicás) von QueerTangoBerlin im bebop weiter ausbauen (die Termine stehen in unserem Tanzkalender) .

Folgende Festival-LehrerInnen freuen sich 2015 auf Workshops und Auftritte:

Augusto Balizano & Claudio Gonzalez (BsAs) – Juan Pablo Ramirez & Daniel Arroyo (BsAs) – Miranda Lindelöw & Munehiro Nomura (Paris) Astrid Weiske (Berlin) – Brigitta Winkler & Marc Vanzwoll (Berlin/NYC) – Scarlett von Boor (Hamburg) – Helen La Vinkinga (BsAs/Island) – Nancy Lavoie & Yannick Allen Vuillet (Kanada) – Lucas de Buenos Aires (Boston/BsAs) – Ilai Jess (Berlin) – Animales Alemanes Quartett (Berlin)

Das QueerTango Festival Berlin wird unterstützt von:

Botschaft der Republik Argentinien, GleichTanz.de, VisitBerlin (Pink Pillow Berlin Connection)

 

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentar

Antwort hinterlassen