Kurs-Kalender

Hier findest Du eine Übersicht, an welchen Tagen Du welche Tänze wo und wann und bei wem lernen kannst.

Der Kalender umfasst das Kurs- und Workshop-Programm derjenigen VeranstalterInnen, die das GleichTanz-Projekt unterstützen. 

Gliederung:

1. Regelmäßige gleichgeschlechtliche Tanzkurs-Termine (nach Wochentagen und dort nach Tänzen geordnet);
2. Regelmäßige gemischt-geschlechtliche Tanzkurs-Termine;
3. Workshops, Tanzreisen, einmalige Termine u. dergl.;  

 

Einfach runter scrollen  oder auf die entsprechenden Wochentage (für laufende Kurse) oder auf die Workshop-Angebote klicken:

Montag  |  Dienstag  |  Mittwoch  | Donnerstag  |  Freitag  |  Sonntag || Workshops

1. Regelmäßige gleichgeschlechtliche Tanzkurs-Termine

Fortlaufende und befristete Tanzkurse für gleichgeschlechtlich tanzende Frauen und Männer (sowie offene Klassen oder Tanzanleitungen, die als solche hier gekennzeichnet werden):

 

Montag

STANDARD / LATEIN

19.30-21:00 Uhr:  „Latein 1 & 2“
Mit Gergely Darabos – bei pinkballroom

Beschreibung:  „Um hier mittanzen zu können, sollte man schon etwas Erfahrung in den Lateintänzen mitbringen. Wir thematisieren vor allem die technischen Grundlagen. Der Kurs soll den Paaren einen erfolgreichen Turniereinstieg ermöglichen – oder einfach nur ausdrucksstarkes Tanzen.
Hier trainieren auch die Paare, die bei den Pinkballroom-Shows bei Cafe Fatal mitmachen”.

LATEIN

21.00-22:30 Uhr:  „Training Showgruppe Pinkballroom“
Mit Gergely Darabos – bei pinkballroom

Beschreibung:  „Am 19. Mai 2018 wurden die pink unicorns in Köln mit ihrer Lateinshow “Queen“ unter der Leitung von Gergely Darabos deutsche Meister_innen im Equality-Showtanz. Wir freuen uns, das Training für diese Showgruppe innerhalb des Turniertrainings als regelmäßiges Training anbieten zu können. Ab Juni 2018 wird die neue Show entwickelt und geprobt, die auf den wichtigen Equality-Turnieren (DM, EM und/oder WM) sowie bei Showauftritten in der Region dargeboten werden soll. Interessierte Tänzer_innen mit Lateinvorkenntnissen sind nach Rücksprache und Zustimmung des Trainers willkommen.
Hier trainieren auch die Paare, die bei den Pinkballroom-Shows bei Cafe Fatal mitmachen”.

 

Dienstag

SALSA

18:00 – 21:00 Uhr:  Salsa & Rueda-Kurse
Mit Ingmar – im SchwuZ – von Vorspiel

18:00 – 19:00 Uhr:  AnfängerInnen
19:00 – 20:00 Uhr: Mittelstufe
20:00 – 21:00 Uhr: Fortgeschrittene

Beschreibung:  Jeweils einjährige Kurse (im September beginnend), in denen gleichermaßen Salsa- als auch Rueda-Tanzen (d.h. Salsa als Gruppe und mit PartnerInnen-Wechsel im Kreis tanzend) vermittelt wird.  Einstieg auch zwischendurch möglich.

STANDARD / LATEIN

Di 19.00-20.30 Uhr:  „Latein Level 3“
Mit Pascal Herrbach – bei pinkballroom

Beschreibung: „Der Kurs ist für alle Turnierpaare offen, vor allem der C bis A-Klasse, aber auch für Menschen, die ihr Tanzen noch weiter verbessern wollen. Hier werden Basic-Choreographien erarbeitet, anhand derer Tanzende aller Turnierklassen gleichermaßen ihre technischen Fähigkeiten trainieren. In diesem Kurs trainieren gleichgeschlechtliche und gemischt-geschlechtliche Paare zusammen.“

20:30 – 22:00 Uhr: “Standard für Level 1″
Mit Pascal Herrbach – bei Pinkballroom

Beschreibung: “ Das Training richtet sich an Turniertänzer_innen aller Klassen, dabei vor allem an Tänzer_innen von pinkballroom – ist aber offen für alle Tänzer_innen des Vereins. Schwerpunkte des Trainings sind Balancen, Präsenz, Verbindung im Paar und Musikalität. Diese Themen werden anhand von Basic-Folgen erarbeitet und auf die individuellen Folgen der Paare übertragen. Leichtigkeit des Tanzens, harmonische Bewegungen sowie das Erkennen und Betonen der tänzerischen Stärken des Paares sind für den Trainer ebenso wichtige Ziele wie die Spaß und Freude während des Gruppenunterrichts.

TANGO:

19.30  –  21.00Uhr:  „Fortgeschrittene Anfänger*innenW
Mit Astrid Weiske, Andrea Wendland und Ilai Jess – bei QueerTango

Beschreibung:  „Vertiefung erlernter Tangoelemente wie Gehen, Ochos, Kreuze, Drehungen. Kombination und Improvisation mit den erlernten Tanzelementen. Kontakt im Paar, Führen und Folgen, Rollenwechsel und Musikalität. SingeltänzerInnen willkommen!!! Einstieg jederzeit möglich!“

Mittwoch

STANDARD / LATEIN

20.45 – 22.15 Uhr:  „Breitensport Standard & Latein“
Mit Guido Bouwmann – bei pinkballroom

Beschreibung:  „Tanzen ist vor allem Freude an der Bewegung und der Musik. Diese Gruppe richtet sich an Einsteiger_innen, die nicht mehr die ersten, aber die zweiten, dritten… – Schritte der Standard- als auch der lateinamerikanischen Tänze erlernen wollen. Hier wird hauptsächlich der Breitensportcharakter beim Tanzen betont. Auch wenn Du noch keine_n Tanzpartner_in hast, komm‘ einfach vorbei!“

TANGO:

Ab 17. Januar 2018, 18.00  –  19.30 Uhr:  „Neuer Einsteiger-Kurs“
Mit Astrid Weiske, Andrea Wendland und Ilai Jess – bei QueerTango

Beschreibung:  „Fundamentale Tangoelemente wie Gehen, Ochos, Kreuze. Kontakt im Paar, Führen und Folgen, Rollenwechsel und Musikalität.  SingeltänzerInnen willkommen!!! Einstieg jederzeit möglich!“

 

Donnerstag

ALLE TÄNZE

19.00-20.30 Uhr: „Breitensport Standard & Latein“
(Achtung: entfällt zur Zeit!!!)
Mit Guido Bowmann – bei  berliner tanzsportclub Grün-Gold & pinkballroom

Beschreibung:   „Dieser Kurs richtet sich an die Einsteiger_innen, die gerade erst begonnen haben, Latein und Standard zu tanzen. Hier werden Grundschritte und Grundtechniken vermittelt. Der Kurs ist offen für gemischtgeschlechtliche sowie gleichgeschlechtliche Tanzpaare.“
Ort:  TiB-Sportzentrum, Tanzsaal im 1. OG;  Anmeldung & Infos bei btc Grün-Gold & pinkballroom oder unter Tel. 01577 – 894 30 94″

STANDARD / LATEIN

18.30-20.00 Uhr:  „Standard Level 2“
Mit Gabriella Davis – bei pinkballroom

Beschreibung:  „In diesem Training tanzen vor allem Paare der Klassen B und C, aber auch Menschen, die ihr Tanzen noch weiter verbessern wollen. In diesen Gruppen werden Choreographien erarbeitet, die über die einfachen Schrittfolgen von Level 1 hinausgehen, und an derer vor allem Technik vermittelt wird. In diesem Kurs trainieren vor allem gleichgeschlechtliche Paare.“

19:30-21:00 Uhr:  „Breitensport Standard & Latein“
Mit Gergely Darabos – bei pinkballroom

Beschreibung:  „In diesem Kurs lernt mensch die Grundlagen des Tanzens im wöchentlichen Wechsel von Standard- und Lateintänzen. Weiterhin findet eine Einführung in das Turniertanzen statt, für alle die Paare, die schon einmal schnuppern möchten In diesem Kurs trainieren vor allem gleichgeschlechtliche Paare.“

20:00 – 21:30 Uhr:  „Basic Mix & (alle Klassen)“
Mit Gabriella Davis – bei pinkballroom

Beschreibung:  „Die anspruchsvollste Gruppe für Standardtänze bei pinkballroom, vornehmlich für Turnierpaare der Klassen B und A. Choreographien treten hier wieder in den Hintergrund. Stattdessen stehen vor allem technische Verbesserungen auf dem Programm.
In diesem Kurs trainieren gleichgeschlechtliche und gemischt-geschlechtliche Paare zusammen.“

 

Freitag

Sonntag

2. Regelmäßige gemischt-geschlechtliche Tanzkurs-Termine

Fortlaufende und befristete Tanzkurse / Workshops / Offene Klassen / Tanzanleitungen usw.  –  an Orten, an denen überwiegend gemischt-geschlechtlich getanzt wird:

–  zur Zeit keine Einträge! –

3.  Workshops u.ä.

Workshops, Tanzreisen, einmalige Veranstaltungen usw.:

Queer Dance Camp 14.-16.12.2018

Das Queer Dance Camp von pinkballroom feiert in 2018 ein kleines Jubiläum: Es ist das 5. Camp für gleichgeschlechtliche Paare am letzten Wochenende vor Weihnachten in Berlin. Das Trainingscamp richtet sich an Equality-Tanzpaare aus Berlin, Deutschland sowie international, egal, ob sie Turnierpaare (alle Klassen) sind oder Breitensportler_innen. Führungswechsel sind teilweise Bestandteil des Trainings – die einen wollen sie regelmäßig tanzen, die anderen „nur“ von den „neuen Erfahrungen“ profitieren. Das Training wird in der Regel zweisprachig (deutsch/englisch) abgehalten bzw. in der anderen Sprache ergänzt.

An dem Wochenende werden 11 unterschiedliche Trainingseinheiten à 1.5 Stunden für Standard und Latein von im Equality-Bereich erfahrenen Trainer_innen von pinkballroom und anderswo angeboten. Das sind dieses Jahr: Pascal Herrbach, Gergely Darabos, Gabriella Davis, Margaryta Vyshetravska, Christian Wenzel sowie Carolin Privou und Petra Zimmermann. Das Thema in diesem Jahr heißt: „Rotationen“.

Mehr Informationen hier.