Aktionstag für die EHE FÜR ALLE am 30.06.

Aktionstag für die EHE FÜR ALLE am 30.06.

… und an zahlreichen Orten wird in den nächsten Tagen die Regenbogenflagge gehisst!

Alle Termine und Standorte finden Sie unter:

http://berlin.lsvd.de/wp-content/uploads/2017/06/Flaggenhissungen_Uebersicht_2017_Stand0626.pdf

 

Den kommenden Freitag ruft der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) zum Aktionstag für die EHE FÜR ALLE aus. Regenbogenfamilien werden um 9.30 Uhr beim Hissen der Regenbogenflagge mit Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank teilnehmen. Zeitgleich hisst auch Justizsenator Dr. Dirk Behrendt die Flagge an seinem Dienstsitz. Das Bündnis gegen Homophobie präsentiert seine Kampagne für die Akzeptanz und Gleichberechtigung von homosexuellen Paaren bei der Flaggenhissung mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller um 11 Uhr am U-Bahnhof Nollendorfplatz. Ebenfalls um 11 Uhr hisst Hertha BSC die Regenbogenflagge, um 12.30 Uhr folgt die Flaggenhissung am neuen Unternehmensstandort von Stromnetz Berlin.

 

Der Lesben- und Schwulenverband lädt herzlich zur Teilnahme ein und ermutigt zur Initiierung von eigenen kleinen und großen Aktionen.

„Die EHE FÜR ALLE kommt, wenn auch 25 Jahre zu spät“, so LSVD-Landesgeschäftsführer Jörg Steinert. Vor 25 Jahren, am 19. August 1992, beantragten 250 homosexuelle Paare bundesweit auf Standesämtern das Aufgebot zum Zwecke der Eheschließung. Mit der AKTION STANDESAMT wehrten sich Lesben und Schwule zum ersten Mal gegen das Eheverbot für Homosexuelle in Deutschland sichtbar.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Antwort hinterlassen