Der Tanzkalender füllt sich wieder …

Der Tanzkalender füllt sich wieder …

Langsam gibt es wieder mehr Einträge in unserem Kalender, allerdings noch lange nicht so viele wie in dem Bild am Anfang dieses Beitrags.

Mit nur 5,- € kann mittlerweile ein/e PartyveranstalterIn dabei sein und seine/ihre Party auf GleichTanz.de ankündigen!  Bei nicht-kommerziellen VeranstalterInnen oder bei einer größeren Zahl von „Grund-Einträgen“ oder von etwas teureren Einträgen, die vorne in der Rubrik „Unsere PartyTipps“ und im InfoBrief aufgeführt werden, kann stattdessen auch ein Austausch mit einer Werbung, die die VeranstalterInnen in ihren Veröffentlichungen für unser Projekt machen, stattfinden.

Vergleichbares gilt für den Kurskalender.

Wenn Du z.B. in den Tanzkalender-Einträgen von 2014 blätterst, dann siehst Du eine große Zahl von Einträgen an Partys, Übungsabenden und Bällen … – denn bis 2014 war das für die VeranstalterInnen alles kostenlos!  Das Bild am Anfang dieses Beitrags  spiegelt deshalb leider nicht den Jetzt-Zustand des Tanzkalenders wider, sondern zeigt exemplarisch die aufgelisteten Partys von drei Wochenenden aus einem früheren Jahr.

GleichTanz.de wurde zu Jahresbeginn ganz neu gestaltet, und ab da habe ich versucht, zumindest einen Teil der Sachkosten und der Kosten für die technische Unterstützung**, die ich für dieses idealistische Projekt aufwende, von den Party- und KursanbieterInnen zu bekommen (die ja letztlich einen monetären Nutzen davon haben können).

Nachdem meine anfänglichen Kostenbeteiligungswünsche für einige VeranstalterInnen wohl zu hoch waren und deshlab die Zahl der Einträge im Tanzkalender ziemlich schrumpfte, habe ich mittlerweile die Gebühren für Einträge in den Kalendern usw. drastisch gesenkt.  In der Hoffnung, dass der Tanzkalender bald wieder möglichst vollständig die für das gleichgeschlechtliche Paartanzen relevanten Veranstaltungen umfassen wird!

Ich danke allen Party- und KursanbieterInnen, die mit Ihrem Eintrag in einem der Kalender nicht nur Werbung für ihr Angebot machen, sondern damit auch einen Beitrag zum Erhalt von GleichTanz.de leisten!

Nach wie vor ist  GleichTanz.de  ein nicht-kommerzielles Projekt zur Förderung des gleichgeschlechtlichen, gleichberechtigten und alternativen Paartanzens in Berlin.  Meine Arbeit für diese Projekt ist idealistisch und nicht nur ein ehrenamtliches, sondern darüber hinaus auch noch ein kostspielieges Engagement.  Wenn es uns nicht gelingt, zumindest einen Teil der Sach- und Dienstleistungskosten einzuspielen, wird GleichTanz.de wohl nicht mehr lange in diesem Umfang weiter geführt werden können.

Günther Schon

 

Linkhinweise:

GleichTanz.de im neuen Gewand

Tanzkalender

 

Fußnote:

**  Eine aufwändige Webseite wie GleichTanz.de mit vielen Widgets, Plugins usw., mit einem Mitglieder-Forum, mit einem Newsletter-Programm, mit regelmäßigen automatischen Updates (nach denen einzelne Komponenten oftmals nicht mehr richtig funktionieren oder mit anderen zusammen arbeiten) und nicht zuletzt mit sich dauernd aktualisierenden redaktionelle Inhalten ist fehleranfällig und arbeitsintensiv und erfordert eine kontinuierliche und fachlich kompetente EDV-Betreuung!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Antwort hinterlassen