Nimmer wieder sonntags? Das „Café Fatal“ findet nur noch unregelmäßig statt!

Nimmer wieder sonntags?  Das „Café Fatal“ findet nur noch unregelmäßig statt!

Der Schlager „Immer wieder sonntags …“ war viele Jahre lang die Eröffnungsmelodie des Disco-Teils der Party Café Fatal im SO36 in der Kreuzberger Oranienstrasse.

Das Fatal stellte mit seiner bunten Mischung aus ambitionierten Tänzer*innen, Freizeit- und Spasstänzer*innen und  Kreuzberger Szene-Leuten, die dort ihre ersten Tanzschritte lernten und mit großem Spass am Discofox zu Schlagermusik über das Parkett schwebten oder stolperten eine Institution und einen Motor zur Förderung des gleichgeschlechtlichen Paartanzens dar.

Dazu trug sicherlich auch die Regelmäßigkeit des sonntäglichen Termins bei …  denn sonst gibt es leider keine wöchentliche Party, die speziell für gleichgeschlechtliches oder queeres Paartanzen gedacht ist.  An über 1000 Sonntagen haben seit 1994 viele tausend Tänzer*innen die Party besucht oder sind über das Fatal zum ersten Mal (oder nach langer Pause wieder) auf den Spass am Paartanzen  gekommen!

cafe fatal************************

Gar nicht so lange her:

Am 9. November 2014 feierte
das Fatal seinen 20. Geburtstag –

mit Tanz, Konzert und Showprogramm
… und vollem Haus!

(Siehe die Ankündigung auf GleichTanz.de)

**********************

Dass die Besucher*innen-Zahl im Laufe der letzten zwei, drei Jahre immer mehr gesunken ist (außer zu besonderen Anlässen), war offensichtlich und so wurde alle paar Monate auch mal ein Konzert im SO36 auf den Sonntag gelegt.  Höhere Eintrittspreise für Konzerte mit einem trinkfreudigeren Publikum sollten das Defizit, das das Fatal machte, ausgleichen.  Und dass die Tanzfreudigkeit in den Sommermonaten nachlässt, darauf reagierte das Fatal dieses Jahr mit gekürzten Partyzeiten.
Jetzt aber häufen sich die Ausfälle des Fatals und nur an wenigen Sonntagen wird es im November und Dezember 2016 eine Party geben.  Ob, wie bzw. wie häufig es 2017 weiter gehen wird, scheint noch nicht klar zu sein …  Ist das der Anfang vom Ende dieser geliebten Patyinstitution?
Zu den Hintergründen der Aufälle hat GleichTanz.de die SO36-Geschäftsführung befragt.  Dazu Monique King:
 
„Leider wird es immer häufiger zu Konzerten am Sonntag kommen und damit muss das Café Fatal leider an solchen Sonntagen weichen.  Das kommt daher, dass es sich wirtschaftlich leider überhaupt nicht mehr lohnt. Wir können es uns nur leisten, das Fatal weiter laufen zu lassen, wenn wir es gleichzeitig an anderen Sonntagen quasi mit den Konzerten subventionieren.
 
Sollte das Fatal wieder zu den früher übliche Besucher_innen Zahlen finden (ca. 200), dann würden wir das wieder ändern.  Im Moment haben wir keine andere Wahl.
 
Wir freuen uns wenn das Fatal an den offenen Sonntagen gut angenommen wird, und wir vielleicht das Ruder wieder rumreissen können …“
 

Günther Schon
  
  • Die nächste Party findet am 06. November statt und dann gibt es mehrere Wochen Pause.
  •  Wann das Fatal stattfinden wird und wann nicht, das findest Du im Party-Kalender von GleichTanz.de
  •  Wenn Du Dir eine größere Vorschau ansehen willst, dann findest Du diese in unserer Tanzkalender-Monatsübersicht.
  • Übrigens:  Der Partykalender und die TK-Monatsübersicht von GleichTanz.de sind bis Jahresende 2016 auf dem neuesten Stand!
  • Falls wir über kurzfristige Ausfälle einer Party von den Veranstalter*innen rechtzeitig informiert werden, dann wird diese Info ebenfalls in die Kalender eingebaut.
  • Eine Vorschau der Termine des Fatals findest Du natürlich auch auf der Homepage des SO36:  www.so36.de
 

Nachtrag:  Fatal im Jahr 2017

  
Ab Januar 2017 wird das Fatal wieder regelmäßig (fast!) jeden Sonntag stattfinden …
  
… aber in einer abgespeckten Version:  D.h. der bisherige Disco-/Schlagerteil ab 22:30 Uhr wird wegfallen,und auch die kleine (Raucher-) Bar des SO36 (vorne neben dem Haupteingang) bleibt geschlossen.  Und es wird auch keine bewachte Garderobe mehr geben!
Alles Maßnahmen zur Kostensenkung …
  
Neues Format ab 2017:
19:00 bis 20:00 Uhr:  Tanzeinführung in einen Tanz.
20:00 bis 23:00 Uhr:  Paartanzparty.
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Antwort hinterlassen